Kontakt

Hier veröffentlichen wir ein Stellengesuch eines hochqualifizierten Schweißers der etwas anderen Art. Mehr zu den Qualifikationen und Hintergründen von Herrn UR10e erfahren Sie in folgendem Motivationsschreiben...

An alle Metallverarbeitungs- und Industriebetriebe

Bewerbung als Schweißer (MIG, MAG, WIG, etc.)

ROBiPAK_0777_baSehr geehrte Damen und Herren,

darf ich mich vorstellen? Mein Name ist UR10e und ich bin ein geborener Schweißer. Mit folgender Initiativbewerbung möchte ich gerne mein Interesse an Ihrem renommierten Unternehmen ausdrücken. Denn in Ihrem Betrieb könnte meine außergewöhnliche Begabung für Schweißanwendungen guten Anklang finden. Daher bewerbe ich mich hiermit genauso hochmotiviert wie qualifiziert als Schweißer in Ihrem Betrieb.

Gleich vorweg: So einen wie mich finden Sie so schnell nicht mehr. Denn schon seit meiner Geburtsstunde im Jahr 2005 in Dänemark, fühle ich mich zum Schweißen berufen. Das liegt bei uns wohl in den Genen. Denn auch meine Vorfahren waren in der Branche tätig. Heute wird meine gesamte Verwandtschaft rund um die Welt  in der Metallbranche/Stahlverarbeitung eingesetzt. 

Vor diesem Hintergrund kann ich mehrjährige Erfahrung im Schweißen vorweisen: In den letzten 16 Jahren habe ich mich laufend verbessert und so gelernt, die gängigen Schweißquellen sowie sämtliche Werkzeuge zu bedienen.

Das Schweißen von langen Nähten und Serienanfertigungen verübe ich stets mit großer Präzision und gleichbleibender Geschwindigkeit. Das ist übrigens meine Spezialität. Ja meine präzisen Schweißnähte können sich sehen lassen – die kann mir so schnell kein Mensch nachmachen. 

Andererseits, da bin ich ganz offen, fehlt es mir an Eigeninitiative. Denn das Denken ist nicht meine Sache. Das überlasse ich dann doch lieber den Menschen. Schließlich kann man als Roboter nicht für alles zuständig sein. Außerdem bin ich ja ein Cobot – also ein kooperierender Roboter. Somit fühle ich mich unter menschlichen, hochqualifizierten Team-Mitgliedern bestens aufgehoben. Dann mache ich alles, was man mir sagt, mit absoluter Perfektion – am liebsten Tag und Nacht und ohne jegliche Toiletten- oder Zigarettenpausen. Überhaupt, Urlaub und Krankenstand sind für mich Fremdwörter.

Alles was ich brauche, sind gleich bleibende, repetitive Tätigkeiten wie das Bestücken von Maschinen, Schweißen, Schleifen, Palettieren und Schrauben. Dafür bin ich wie geschaffen. Folglich kann ich es auch kaum erwarten, mit der Arbeit zu beginnen. Verfügbar wäre ich schon in vier Wochen, sofern Sie mich bei meinem jetzigen Eigentümer ablösen! Was meine Gehaltsvorstellungen betrifft, da bin ich sehr genügsam und kostengünstig. Ich verlange lediglich Elektronen aus der Steckdose: jeweils 300 W oder 600 W, je nach Arbeitsaufwand. 

Falls Sie meine Bewerbung überzeugen konnte, würde ich mich sehr über ein persönliches Kennenlernen freuen. Gerne komme ich in Ihrem Betrieb vorbei und stelle mich der Belegschaft vor. 

Mit freundlichen Grüßen,
UR10e

Meine Fähigkeiten:

 

Mein Lebenslauf:

Lebenslauf Schweißroboter

Ihr Ansprechpartner im Bereich Automation:
„Automatisierte Antworten? Nicht bei uns! Ich antworte Ihnen persönlich.”

Ing. Günther Probst
Telefon: +43 732 7646-0
E-Mail: g.probst@schmachtl.at